Andere

Welche Materialien für meine Veranda?

Welche Materialien für meine Veranda?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Je nach Art der Veranda, die Sie suchen, eignet sich dieses Material besser als ein anderes. Hier sind einige Anhaltspunkte für seine Wahl.

PVC: praktisch, isolierend und preiswert

Es ermöglicht die Herstellung verschiedenster Formen von Veranden, indem verschiedene Rahmen durch Verbindungsprofile miteinander verbunden werden. Es bietet auch viele Möglichkeiten der Öffnung, ohne der Fantasie Grenzen zu setzen. Gut abgedichtet und isolierend, verhindert es Wärmeverluste und spart somit Energie. Ein weiterer Gewichtsvorteil: PVC ist kein Wärmeleiter, die Gefahr der Kondensation ist begrenzt. Es hat keine Angst vor Korrosion und kann mit einem Schwamm gereinigt werden. Schließlich ist es das billigste Material. PVC hat aber auch Nachteile. Es erlaubt nicht die Herstellung von großen Veranden. Es ist weniger ästhetisch als Metall oder Holz. Darüber hinaus ist es schwierig zu färben. Die angebotenen Farben sind daher begrenzt, die besten Variationen sind Holzimitationen.

Aluminium: nachhaltig und zeitgemäß

Es ist heute das am häufigsten verwendete Material auf dem Verandamarkt. Es muss gesagt werden, dass es viele Vorteile vereint: Es ist stabil, sehr steif, rostfrei, leicht, langlebig und erfordert fast keine Wartung, wenn es pulverbeschichtet wird. Dank der mechanischen Montage ist es außerdem sehr einfach, ein beschädigtes Teil auszutauschen, wenn ein Teil der Veranda abgerissen werden muss. Der Hauptnachteil ist jedoch, dass Aluminium ein Wärmeleiter ist. Daher ist es wichtig, Profile mit thermischer Trennung zu wählen, die eine gute Isolierung ermöglichen. Aluminium wird im Allgemeinen für zeitgenössische Veranden verwendet, was es von bestimmten Umgebungen ausschließt. Preisseitig zählen 20 bis 40% mehr als bei einer PVC-Veranda.

Holz: natürlich und tragfähig

Es ist ein natürlich warmes Material. In Verbindung mit hochwertigen Verglasungen speichert es die Wärme in der Veranda und isoliert den Lärm. Das meiste Holz ist fäulnissicher, hart und von hoher Dichte. Es ist oft exotisches Holz oder behandeltes Holz. Es kann in jeder Farbe lackiert und leicht repariert werden. Holz eignet sich am besten für traditionelle Stein- oder Ziegelveranden. Es ist besonders tragfähig und kann ein Ziegel- oder Schieferdach tragen, wie dies in bestimmten Regionen manchmal erforderlich ist. Es hat aber auch einige Nachteile. Es kostet mehr als PVC und Aluminium. Und wenn es nicht behandelt wurde, muss es regelmäßig (etwa alle zwei oder drei Jahre) gestrichen oder gebeizt werden.

Schmiedeeisen und Stahl: solide und prestigeträchtig

Sie eignen sich perfekt für eine Veranda im klassischen Stil. Das Eisen ist besonders widerstandsfähig und eignet sich für alle Größen von Veranden, für runde Formen und sogar für dekorative Formen wie Schriftrollen. Stahl hat sich in den letzten Jahren so weit entwickelt, dass er keine Korrosion mehr befürchtet und mit hochtechnologischen Lacken aus dem Automobilbereich lackiert werden kann. Es muss jedoch geschützt werden, damit es nicht rostet. Stahl und Schmiedeeisen ermöglichen prestigeträchtige Leistungen, aber ihr Preis ist dementsprechend.