Kommentare

Umfrage: Sie und Ihr Zuhause heute und in 10 Jahren

Umfrage: Sie und Ihr Zuhause heute und in 10 Jahren


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Eine exklusive IPSOS / Le Moniteur-Umfrage über die Franzosen und ihre Häuser in den nächsten zehn Jahren stärkt den Platz des Hauses als "sicherer Hafen" und zeigt unter den Franzosen den echten Wunsch nach einem Hauch frischer Luft: viele von uns Machen Sie einen großen Schritt in Richtung Ökohaus und einen bescheidenen, aber wirklichen Schritt in Richtung Land! Schön dann!

Die Franzosen sind mit ihrer Unterkunft im Jahr 2010 zufrieden

Wir sind immer noch zu 92% zufrieden mit unserer Unterkunft im Jahr 2010. Mit ein paar Nuancen: - Die Vermieter sind zufriedener als die Mieter. - Bewohner von neuen Wohnungen zufriedener als Bewohner von alten Wohnungen.Auch in puncto Komfort sehen sich die Franzosen glücklichMit Ausnahme der Isolation, die ein schwarzer Fleck bleibt: 1 von 4 Franzosen ist damit unzufrieden, ebenso wie die Isolation ohne Wortspiel, mit der Unzufriedenheit mit der Fähigkeit, Telefon- und Internetnetze zu empfangen.

Zuhause als sicherer Hafen

Heimat als sicherer Hafen bleibt mehr denn je das Zentrum der französischen Besorgnis : 9 von 10 Nicht-Eigentümern möchten ihr Haus kaufen, wobei das Einfamilienhaus (76% von ihnen) eine starke Präferenz hat und vorzugsweise neu ist. Dies wirkt sich auch auf die Attraktivität der Kampagne aus Dies betrifft 3 von 10 Franzosen und insbesondere junge Menschen. Aber nicht unter den Einwohnern der Ile-de-France, die wahrscheinlich die Entscheidung getroffen haben, nach bestem Wissen und Gewissen im Herzen großer Städte zu leben.

Auf dem Weg zum Öko-Wohnen in den nächsten 10 Jahren

Die Franzosen wollen in den kommenden Jahren nicht so sehr expandieren, sondern an Komfort gewinnen : mehr Dämmung und mehr Licht, der Energieverbrauch scheint eine Priorität zu sein. Mit dem Wunsch, erneuerbare Energien zu nutzen: 61% von uns sind bereit, unser Haus mit einem solchen System auszustatten, auch wenn es teurer zu kaufen ist, sofern es Einsparungen ermöglicht die Rechnung und minimieren Treibhausgase. Solarenergie ist für die meisten von uns zum Standard geworden. Geothermie und Holz gewinnen an Bedeutung. Und viele von uns sind für Systeme, die Regenwasser sammeln. Schließlich sind natürliche Materialien für die Franzosen von großem Interesse : mehr als 90% für Dämmung sowie Wand- und Bodenbeläge. Oben Holz für 56% von uns, dann Stein für 26%. Exklusive IPSOS / Le Moniteur-Umfrage zu Franzosen und Wohnraum, Oktober 2010.



Bemerkungen:

  1. Kigakinos

    passiert ... So ein zufälliger Zufall

  2. Lind

    Es stimmt! Ich denke, es ist eine gute Idee. Und er hat ein Recht auf Leben.

  3. Tusho

    Ich stimme Ihnen zu, danke für die Erklärung. Wie immer ist alles genial einfach.

  4. Wulfsige

    Und so ist alles nicht schlecht, nur sehr gut!



Eine Nachricht schreiben